Die forstlichen Verhältnisse des Königreichs Hannover (Burckhardt, H. C.)

12,00  Preis inkl. MwSt.

Format:

Umfang: 196 S.

ISBN: 9783945941027

Leseprobe: BurckhardtLeseprobe

Beschreibung

Forstliche Klassiker Band 20, herausgegeben von Bernd Bendix.

Im Jahre 1864 erschien im Verlag von Carl Rümpler in Hannover das Werk «Die forstlichen Verhältnisse des Königreichs Hannover». Autor war der Königlich Hannoversche Forstdirektor Heinrich Christian Burckhardt (1811-1879), noch heute als der bedeutendste niedersächsische Forstmann und würdiger Nachfahre der forstlichen Klassiker Heinrich Cotta (1763-1844), Georg Ludwig Hartig (1764-1837) und Wilhelm Pfeil (1783-1859) bezeichnet.
Burckhardt war von 1858 bis 1879 Chef der hannoverschen Forst­verwaltung. Für ihn waren die Jahre 1849 bis 1866 auch wissenschaftlich seine erfolgreichste Zeit. Aus dieser Epoche stammen allein 74 Veröffentlichungen aus seiner Feder und machten ihn weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.
Das hier im Nachdruck vorliegende Buch wurde in den zeitgenössischen forstlichen Fachzeitschriften sehr positiv beurteilt: «Dieses Werk, auf welches mit Recht die deutsche forstliche Welt stolz sein kann, sollte viel und eifrig studiert werden». Dieser Empfehlung kann durchaus auch noch der heutige Leser folgen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die forstlichen Verhältnisse des Königreichs Hannover (Burckhardt, H. C.)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.