Beantwortung der Frage: Wie dem Holzmangel vorzubeugen sey? (Franz, F. C.)

28,00  Preis inkl. MwSt.

Format: 15×21 cm

Umfang: 338 S.

ISBN: 978-3-945941-23-2

Leseprobe: FranzLeseprobe

Beschreibung

Reprint Leipzig 1795, herausgegeben und mit einer Einführung versehen von Bernd Bendix

In der letzten Hälfte des 18. Jahrhunderts waren in Gelehrtengesellschaften und Akademien die Veröffentlichungen von Preisaufgaben zu damals wichtigen wissenschaftlichen Fragestellungen übliche Praxis. So lobte auch die »Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt« 1791 eine Preisfrage zur Problematik über schon eingetretenen bzw. zu erwartenden Holzmangel und deren Abwehr aus. Als Anreiz für die Autoren
war ein Preisgeld von 100 Reichstalern in Aussicht gestellt worden. Der Nichtforstmann Friedrich Christian FRANZ (1766 – 1845), später Königlich Sächsischer Hofrat zu Dresden, war mit seinem Beitrag, der dann 1795 in Leipzig gedruckt wurde, unter den drei prämierten Autoren. Der Inhalt seines Buches hat auch heute – nach 222 Jahren – noch immer nicht an Aktualität verloren, denn Ressourcenverknappung ist weltweit auf endliche Zeit absehbar. Davon sind auch die Wälder der Erde – durch Übernutzung und Klimawandel gefährdet – nicht ausgenommen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Beantwortung der Frage: Wie dem Holzmangel vorzubeugen sey? (Franz, F. C.)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.