Ausführliche Nachricht von der Eiche und Anmerkungen zu den Policey-Amts Nachrichten Num. 51. Von Pflanzung und Wartung der Eichen (Döbel, H. W.)

22,00  Preis inkl. MwSt.

Umfang:

Format: 15×21 cm

ISBN: 978-3-945941-15-7

Leseprobe: Doebel_Leseprobe

Beschreibung

Forstliche Klassiker Band 24

Heinrich Wilhelm Döbel (1699-1759) war einer der bedeutendsten „hirsch- und holzgerechten Jäger“. Er trat in späteren Jahren mit zahlreichen Veröffentlichungen an die Öffentlichkeit. Dazu nutzte er die von seinem Dienstherrn, dem Freiherrn Peter von Hohenthal, in den Jahren 1749 bis 1763 in Leipzig herausgegeben „Oeconomischen Nachrichten“ für seine zahlreichen forstfachlichen Beiträge und Rezensionen zu Werken des jagdlichen, forstlichen und landwirtschaftlichen Themenkreises.
Seine umfangreiche, im Folio-Format 1746 erschienene „Jäger-Practica“ fand große Verbreitung und erschien bis 1828 in vier Auflagen. Der vierten Auflage 1828 wurde erstmals Döbels Lebenslauf „nach Familienpapieren“ beigegeben. Leider sind einige darin mitgeteilte Angaben falsch und wurden so bis heute kritiklos übernommen. In der Einführung zu diesem Reprintband konnte der Herausgeber nun nach eigenen Forschungen diese Fehler korrigieren bzw. neue Details zur Döbel-Biographie mitteilen.
Der Eiche, einer im 18. Jahrhundert wirtschaftlich und ethnisch noch immer bedeutenden Baumart, widmete Döbel in den „Oeconomischen Nachrichten“ zwei Beiträge, mit deren Nachdruck hier seine hervorragende Stellung am Übergang vom reinen Jägertum zu den „holzgerechten Jägern“ gewürdigt wird.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ausführliche Nachricht von der Eiche und Anmerkungen zu den Policey-Amts Nachrichten Num. 51. Von Pflanzung und Wartung der Eichen (Döbel, H. W.)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.