Handbuch der Naturgeschichte aller Vögel Deutschlands (Brehm, C. L.; Kolbe, M., Hrsg.)

32,00  Preis inkl. MwSt.

Umfang: 536 S.

Format: 17×22 cm

ISBN: 978-3-945941-79-9

Leseprobe: BrehmVoegel_Leseprobe

Beschreibung

Christian Ludwig Brehm, der „Vogelpastor“, war einer der bedeutendsten Thüringer und deutschen Ornithologen des 19. Jahrhunderts.
Bereits als Kind war er von der Vogelwelt um seinen Geburtsort Schönau vor dem Walde fasziniert. Er legte Nester- und Eiersammlungen der verschiedensten Vogelarten an. Schönau vor dem Walde war nicht weit von Waltershausen bzw. Schnepfenthal, den Wirkungsstätten von Johann Matthäus Bechstein, dem Begründer der modernen Ornithologie, entfernt.
Bechstein war auch ein Freund des Pfarrers Carl August Brehm. Oft begab sich der junge Brehm auf den Weg zu Bechstein, um sich in den Dingen der Ornithologie unterrichten zu lassen. Bechstein gab ihm wichtiges Rüstzeug, was das weitere Leben von Christian Ludwig Brehm prägen sollte. Später sparte Chr. L. Brehm nicht mit scharfer Kritik an Bechsteins ornithologischen Beschreibungen.
Die ornithologischen Forschungen wurden zu einem festen Bestandteil in Chr. L. Brehms Leben. Neben seinem Amt als Pfarrer erforschte er nicht nur die Vogelwelt in der Umgebung von Renthendorf, seinem Wohn- und Schaffensort, sondern die Vogelwelt Deutschlands und Europas, was sich auch in seinen Werken widerspiegelte. Bald wurde er ein in der Fachwelt anerkannter aber auch bei manchem Ornithologen ein umstrittener Forscher. Zu Lebzeiten legte er eine stattliche Vogelsammlung an. Zahlreiche Exemplare seiner Sammlung bekam er von Freunden und Bekannten bzw. später auch von seinen Söhnen Oscar, Alfred und Reinhold.
1831, also vor 190 Jahren erschien sein Werk „Handbuch der Naturgeschichte aller Vögel Deutschlands“. In diesem Werk beschrieb er über 900 Vogelarten, die in Deutschland vorkamen.
Dieses Werk erntete nicht nur Lob und Anerkennung, sondern unterlag harter Kritik, insbesondere von Johann Friedrich Naumann, der erst in den letzten Lebensjahren zu einem großen Freund und Bewunderer von Chr. L. Brehm wurde.
Das „Handbuch der Naturgeschichte aller Vögel Deutschlands“ hat bis heute seine Wirkung auf die Ornithologie und Geschichte dieser Disziplin der Zoologie nicht verloren und gehört in jede ornithologische Bibliothek.