Der Kugelblitz (Brand, W.)

14,80  Preis inkl. MwSt.

Umfang: 170 S.

Format: 22×15 cm

ISBN: 9783941300330

Leseprobe: BrandKugelblitz Kopie

Beschreibung

Wohl kaum ein Naturphänomen ist bisher so unerklärlich geblieben wie der Kugelblitz: Während eines Gewitters bildet sich plötzlich – fast aus dem Nichts – eine hell leuchtende Kugel von typischerweise etwa 20 cm Durchmesser, die sich geräuschlos oder mit leichtem Zischen durch die Luft bewegt und nach einigen Sekunden wieder verlöscht, sei es durch lautloses Verschwinden oder mit einem deutlichen Knall. Kugelblitze speichern in ihrem Inneren eine beachtlich große Energie und können unter Umständen erhebliche Zerstörungen anrichten.
Bis vor etwa 40 Jahren wurde die Existenz von Kugelblitzen durch die Mehrzahl der Wissenschaftler und Meteorologen – allerdings nur solchen, die nie selbst einen Kugelblitz beobachtet oder die Quellen nicht sorgfältig genug studiert hatten – in dem Sinne bestritten, dass man andere Phänomene, wie etwa Netzhaut-Nachbilder oder Sinnestäuschungen als Erklärung heranzog. Inzwischen hat sich diese Einstellung gewandelt, und heute besteht bei den meisten Naturwissenschaftlern kein Zweifel mehr an der Realität der Kugelblitze.
Die hier als Nachdruck vorgelegte Monographie von Walther Brand (eines Doktoranden von Alfred Wegener) aus dem Jahre 1923 ist die erste und bisher einzige zu ausschließlich diesem Thema in deutscher Sprache, sie zeichnet sich durch fachgerechte Sachlichkeit aus und stellt unter anderem 215 nach ihrer Seriosität ausgewählte Beobachtungsberichte zusammen, die anschließend hinsichtlich der Eigenschaften der Kugelblitze statistisch analysiert werden: Vieles davon ist auch heute noch uneingeschränkt gültig.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Kugelblitz (Brand, W.)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.